Jahresrückblick 2015

2015 ist für uns ein besonders abwechslungsreiches Jahr mit vielen sehr unterschiedlichen Auftritten gewesen.

 Unsere drei Highlights waren:

  • Das erste Wertungsspielen in Nordhessen
  • Das Schützenfest in Usseln
  • Das Weihnachtskonzert mit Krippenspiel

Begonnen hat für uns das Jahr mit einem Geburtstagsständchen für unseren Tubisten Bernd-Otto, der Anfang Januar seinen 60. Geburtstag gemeinsam mit uns gefeiert hat.

Am 30. Januar haben wir dann zur Jahreshauptversammlung geladen, wo ein neuer Vorstand gewählt worden ist.

Bild Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Vorstand
Von links nach rechts: Sven Krenner, Marion Stremme, Günter Vollmer, Susanne Lauckner, Christoph Reinbott, Petra Schleiter, Sabine Boss, Yvonne Benatzy

Nach der Jahreshauptversammlung haben wir mit den Proben für unser erstes Egerländer Frühjahrskonzert "Feuerwerk der Blasmusik" begonnen, welches wir am 22. März in der Ederberglandhalle gespielt haben. In zahlreichen Registerproben haben die Blechbläser an einem schönen, runden Klang gearbeitet und das Holzregister hat schwierige Läufe und klangverschönernde Einwürfe geübt. Am Ende haben wir ein tolles Konzert gespielt und unsere Zuhörer mit Stücken wie den Polkas "Ein halbes Jahrhundert" und "Musikantenstolz" oder dem Walzer "Moldau Spaziergang" verzaubert.

Collage Fotor Konzert neu 2015

Erstes Egerländer Frühjahrskonzert in der Ederberglandhalle

Am 29. März haben wir ein Platzkonzert bei der Partnerschaftsvereinigung der Stadt Frankenberg vor dem Frankenberger Rathaus gegeben.

Im Mai haben wir mehrere Auftritte gespielt, bei denen wir auch Stücke aus unserem Konzertprogramm aufgeführt und damit unser Publikum begeistert haben. Start der Blasmusik-Saison ist die Hofgarteneröffnung auf dem Landgut Walkemühle am 01. Mai gewesen. Am nächsten Tag haben wir in der Fußgängerzone auf dem Maistadtfest für Musik und gute Laune gesorgt. Am 22. Mai haben wir schließlich mit dem Marsch in den Listenbach und anschließendem Frühschoppen im Wald das Pfingstwochenende in Frankenberg eröffnet.

Traurig ist in diesem Jahr die Verabschiedung von unserem alten LKW gewesen, der uns lange Jahre treu zu allen Festen und Auftritten begleitet hat.

LKW Verabschiedung 08.05.2015

Unser alter LKW, wir werden dich vermissen.

Ein Highlight in diesem Jahr ist für uns die Ausrichtung des Wertungsspielen gewesen. Gemeinsam mit unseren Freunden vom Musikzug Bottendorf haben wir das Wertungsspielen des HMV organisiert, welches erstmals nicht in Südhessen, sondern in Nordhessen bei uns in Frankenberg/Eder stattgefunden hat. Ein toller Tag, der ein musikinteressiertes Publikum nach Frankenberg gelockt hat.

Im Sommer ist es dann endlich so weit gewesen:
In unserer neuen grünen Tracht, die wir anlässlich unseres 25-jährigen Jubiläums gekauft haben, haben wir auf dem Burgberg neue Kapellenfotos geschossen. Vielen Dank an die Medienschmiede für die tollen Fotos.

Hände unten

Die Stadtkapelle Frankenberg in neuer, grüner Tracht

Vom 10. bis zum 12. Juli haben wir unsere Partnergemeinde in Frankenberg/Sachsen besucht, wo wir anlässlich der Landesgartenschau mehrere Platzkonzerte gespielt haben.
Am ersten Tag sind wir von der Partnerschaftsvereinigung zu Kaffee und Kuchen eingeladen und vom Bürgermeister begrüßt worden. Anschließend haben wir in der Kaserne unsere Koffer ausgepackt und die zahlreichen Veranstaltungen rund um die Landesgartenschau besucht.
Eine wirklich tolle Vereinsfahrt mit vielen schönen Erinnerungen. Vielen Dank für die Einladung, wir besuchen euch immer wieder gerne.

Collage Fotor 2015 Sachsen mini

Vereinsfahrt nach Frankenberg/Sachsen

Wieder zurück in Frankenberg/Eder haben wir uns auf den Tag der Jugend vorbereitet. Am 18. Juli haben uns bei strahlendem Sonnenschein Eltern, Großeltern, Freunde und Musikinteressierte in unserem Garten besucht. An diesem Tag haben die Besucher die Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren. Unsere Jugend hat den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen musikalisch umrahmt.

Collage Fotor 2015 Tag der Jugend mini mini

Tag der Jugend in unserem Garten

Ein wichtiger und lang ersehnter Auftritt in diesem Sommer ist das Schützenfest in Usseln gewesen, wo wir vom 25. bis zum 27. Juli für Musik und gute Laune gesorgt haben. An den drei Tagen haben wir mehrere Festzüge musikalisch begleitet und an allen Tagen auf der Bühne gestanden.
Ein anstrengendes Wochenende für unsere Musiker und ihren Ansatz, aber auch immer wieder ein schönes Erlebnis ein Schützenfest als Festkapelle vom Anfang bis zum Ende zu begleiten. Die gute Stimmung auf der Bühne hat sich schnell auch auf das Publikum übertragen, welches zu traditioneller Blasmusik und Stimmungsmusik ausgelassen gefeiert hat.

Collage Fotor 2015 Usseln mini

Schützenfest in Usseln

Ende Juli haben wir zum 50. Geburtstag unseres Schlagzeugers Ralf ein weiteres Geburtstagsständchen gespielt und anschließend gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Natürlich hat "Ein halbes Jahrhundert" bei den vorgetragenen Stücken nicht gefehlt.

Am 14. August hat es nach langer Zeit endlich mal wieder eine Kapellenhochzeit gegeben. Vanessa und Sven haben geheiratet und wir haben ein Ständchen gespielt und mitgefeiert. Wir wünschen euch beiden alles Gute für die Zukunft.

Am 23. August sind wir zu Gast bei unseren Freunden vom Musikzug Battenberg gewesen, die ihr Musikfest gefeiert haben. Bergauf und bergab sind wir im Festzug durch Battenberg marschiert und haben dabei Musik gemacht - Konditionstraining mal anders :-)

Am 13. September haben unsere Kleinsten die Prüfung zur "Kleinen Stimmgabel" erfolgreich abgelegt. Herzlichen Glückwunsch euch allen. Während unsere Flötenkinder in der Prüfung geglänzt haben, haben wir bei der Bahnhofseinweihung des neu umgebauten Bahnhofs in Frankenberg gespielt.

Kleine Stimmgabe Prüfung am 13 Fotor Collage

Oben links: Absolventen der "Kleinen Stimmgabel" mit Prüfer Jürgen Klingelhöfer (LMJ)
Oben rechts und unten: Bahnhofseinweihung in Frankenberg

Am 06. Oktober hat unser Jugendorchester einen Auftritt in Rhena gehabt, wo sie den Tag der Jugend dort musikalisch begleitet haben.

Bild1Rhena Jugend

Jugendorchester der Stadtkapelle Frankenberg

Und weiter geht es mit noch einem Geburtstagsständchen (in diesem Jahr wollen wohl alle runden). Diesmal zum 100. Geburtstag von Marion und Stefan, die die Stadtkapelle seit ihrer Gründung an der Eb-Klarinette und am Tenorhorn musikalisch bereichern.

Für unser Weihnachtskonzert haben wir uns in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Unser Jugendorchester, unterstützt durch unsere Blockflötenkinder und Instrumentalschüler, haben im zweiten Teil ein wunderschönes Krippenspiel aufgeführt und musikalisch begleitet. Als Abschluss haben alle gemeinsam Weihnachtslieder vorgetragen und den Nachmittag so ausklingen lassen.

Collage Fotor 2015 Weihnachten

Oben links: Stadtkapelle Frankenberg
Oben rechts: Jugendorchester
Mitte und unten: Jugendorchester und Darsteller des Krippenspiels auf der Bühne, vor der Bühne die Musiker der Stadtkapelle Frankenberg

Intern haben wir das Jahr mit unserer Weihnachtsfeier ausklingen lassen. Das Holzregister hat die Organisation übernommen. Begonnen hat für uns der Abend mit einer Stadtführung durch die winterliche Altstadt, bei der wir die Geschichte von Frankenberg näher kennen lernen konnten. Anschließend haben wir den Abend gemeinsam im Vereinsheim ausklingen lasssen.

Und schon ist ein abwechslungsreiches Jahr wieder zu Ende. Wir freuen uns auf 2016.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen